SEO Fachliteratur: Bücher, Blogs und andere Quellen

Wer in der SEO-Branche unterwegs ist, muss stets auf dem Laufenden sein. Zwar gibt es mittlerweile einiges an Fachliteratur zum Thema SEO, die meisten Bücher sind jedoch bereits zum Veröffentlichungstermin nicht mehr auf dem aktuellsten Stand. Das liegt insbesondere an der hohen Frequenz, mit der Google und andere Suchmaschinenbetreiber ihre Algorithmen anpassen. Bei Google sind es laut eigener Aussage rund 500 Updates pro Jahr! Zwar handelt es sich dabei – logischerweise – nicht immer um große Updates wie Iterationen des Panda oder Penguin-Updates, dennoch sorgen diese Anpassungen für Änderungen der Suchergebnisse oder deren Darstellung.

SEO Fachliteratur: Bücher, Blogs und andere Quellen

SEO Bücher: Grundlagen & Basics der Suchmaschinenoptimierung

Dann ist das in Büchern angesammelte Fachwissen über Suchmaschinenoptimierung also veraltet und unbrauchbar? Nein, ist es nicht! Bücher zum Thema SEO beschäftigen sich in erster Linie mit den Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung. Dem Leser wird zunächst ein Verständnis dafür vermittelt, wie im Internet gesucht wird. Außerdem erhält er Informationen zum Aufbau und der Funktionsweise einer Suchmaschine, die ihm dabei helfen zu verstehen, wie die Daten aufbereitet werden müssen, damit sie von Google & Co. gefunden, verarbeitet und entsprechenden Suchbegriffen zugeordnet werden können.

Wer sich in das Thema einlesen möchte, dem empfehle ich folgende Standardwerke:

Für Linkbuilding / Linkaufbau sind folgende Bücher interessant:

Für Content Marketing:

Disclaimer: An dieser Stelle sei erwähnt, dass es natürlich noch sehr viel mehr Bücher zum Thema SEO gibt. Da ich nicht jedes Buch selbst gelesen habe bzw. nicht alle die ich gelesen habe für gut empfand, beschränkt sich meine Liste auf diejenigen Werke, die ich selbst gelesen und für gut befunden habe.

Wer sein Buch in dieser Liste vermisst, darf mir gerne ein Exemplar zukommen lassen, ich werde mich dann verpflichtet fühlen es zu lesen und werde es gerne in die Liste aufnehmen. 😉

SEO DVDs: Für alle die sich lieber ein Video ansehen

Wer eher der visuelle Lerntyp ist und sich lieber ein Video ansehen möchte, dem empfehle ich die DVDs von Eric Kubitz und Kai Spriestersbach:

SEO Blogs und Magazine: Um auf dem Laufenden zu bleiben!

Wer dauerhaft erfolgreich sein möchte, kommt mit Büchern jedoch nur bedingt zum Ziel. Wichtig ist es, sich stets über neue Entwicklungen, Updates und Änderungen der Richtlinien der Suchmaschinenbetreiber zu informieren. Um auf dem Laufenden zu bleiben empfehle ich ein Abo folgender Magazine:

  • Website Boosting das Magazin (www.websiteboosting.com): Das Magazin von Prof. Dr. Mario Fischer erscheint alle zwei Monate und enthält viele spannende Artikel rund um die Themen Online Marketing, SEO, SEA, Usability, Social Media und E-Commerce.
  • t3n Magazin (www.t3n.de): Von der Auswahl der Themen etwas breiter aufgestellt als die Website Boosting ist das Magazin von t3n. Auch darin finden sich regelmäßig gute Artikel zum Thema SEO.

Zusätzlich dazu gibt es eine Vielzahl von Anlaufstellen im Internet, die den Rahmen dieses Blog-Beitrages um ein Vielfaches sprengen würden.

Hier die aus meiner Sicht wichtigsten deutschen SEO Blogs:

  • SEO Book (www.seo-book.de): Das „Notizbuch für die Suchmaschinenoptimierung“ von Eric Kubitz bzw. der CONTENTmanufaktur GmbH aus München.
    Autoren: Eric Kubitz, Maximlian Bloch und meine Wenigkeit sowie diverse Gastautoren
  • SEO Trainees (www.seo-trainee.de):  Das Blog der SEO Trainees der wirkungsvoll GmbH / artaxo AG aus Hamburg. Die SEO Trainees schreiben insbesondere sehr ausführliche und schön erklärte Grundlagenartikel und sind immer einen Besuch wert.
  • Sistrix Blog (www.sistrix.de/news/): Im Blog des Bonner SEO Tool-Herstellers Sistrix findet man vor allem interessante Analysen und Fallstudien zu Webseiten, die einem Update, einer Abstrafung oder einem misslungenen Relaunch zum Opfer gefallen sind.
  • Searchmetrics Blog (blog.searchmetrics.com/de/): Auch die Berliner Software Schmiede hat ihr eigenes Blog. Auch hier gibt es spannende Analysen sowie mindestens einmal im Jahr die Rangkorrelationsstudie, die Aufschluss darüber gibt, welche Faktoren positiv bzw. negativ mit guten Rankings korrelieren.
  • OnPageMagazin (de.onpage.org/blog/): Natürlich darf in dieser Liste auch der OnPage.org Blog nicht fehlen.
  • Catbird Seat Blog (www.catbirdseat.de/blog/): Das Blog der Catbird Seat GmbH aus München mit Artikeln zum Thema Mobile SEO Audit und Local SEO u. v. m.
  • rankingCHECK Blog (www.ranking-check.de/blog/): Einen sehr guten Job in Sachen Blog machen auch die Jungs von rankingCheck aus Köln.
  • Trust Agents Blog (www.trustagents.de/blog): Im Blog der Trust Agents aus Berlin finden sich vor allem viele Artikel über Technical SEO. Kein Wunder, immerhin veröffentlichen die Geschäftsführer schon bald ein ganzes Buch zu diesem Thema.
  • Seoktratie Blog (www.seokratie.de/blog/): Auf Seokratie schreibt u. a. Julian Dziki über aktuelle Entwicklungen im SEO und nachhaltigen Linkaufbau.
  • Blog der Internet Kapitäne (www.internetkapitaene.de): Auf dem Blog der Internet Kapitäne schreibt die Crew der Bloofusion Germany GmbH rund um Markus Hövener. Hier erfährt man vor allem auch die Termine für neue kostenlose Webinare zum Thema SEO!
  • Search-One Blog (www.search-one.de/blog/): Das Blog von Kai Spriestersbach ist vor allem deshalb interessant, weil Kai ein sehr umtriebiger Kollege ist, der regelmäßig neue Tools auf den Markt bringt, die er im Blog vorstellt.

Englischsprachige SEO Blogs

Unsere Kollegen aus den USA sind uns häufig einen Schritt voraus. Es lohnt sich daher immer, auch mal einen Blick über den großen Teich zu wagen um zu sehen, was die Experten dort gerade zum Thema SEO zu sagen haben. Besonders empfehlenswert sind folgende Blogs:

Richtlinien, Foren und Guide-Lines: Informationen direkt von den Suchmaschinenbetreibern

Häufig wird von Laien behauptet Suchmaschinenoptimierung sei böse, manipulativ und illegal und daher von den Suchmaschinenbetreibern nicht erwünscht. Doch das stimmt so nicht! Tatsächlich unterstützen die Suchmaschinenbetreiber Webmaster und Seitenbetreiber sogar dabei, ihre Webseiten möglichst suchmaschinenfreundlich zu gestalten. Google hat dazu beispielsweise ein PDF mit dem Titel „Einführung in Suchmaschinenoptimierung“ veröffentlicht. Darin beschreibt der Suchmaschinengigant, wie Websites aufgebaut sein sollten, damit der User die Informationen möglichst schnell erfassen kann.

Außerdem existiert eine Vielzahl von Blogs und Foren direkt von Google, die viele Informationen zum Thema Suchmaschinenoptimierung bereithalten.

Webmaster Richtlinien / Guidelines:

Webmaster Foren und Blogs:

Disclaimer: Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Bei den Listen handelt es sich um meine persönlichen Lieblingsquellen zum Thema SEO. Falls ich jemanden vergessen haben sollte, freue ich mich über einen entsprechenden Hinweis. Ich werde die Quelle dann gerne prüfen und ggfs. noch aufnehmen.

Christoph Baur

Christoph Baur hat Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Augsburg studiert und war Head of SEO Consulting bei der Catbird Seat GmbH in München. Im März 2016 konnte er mit seinem Team den SEMY Award für die beste SEO Agentur gewinnen. Zuvor war er Head of SEO bei der Münchner Agentur für Suchmaschinenoptimierung und Qualitätscontent CONTENTmanufaktur GmbH.Seit dem Wintersemester 2014/15 ist er Lehrbeauftragter für das Fach "Suchmaschinenmarketing - Effektive Werbung in Suchmaschinen" an der Hochschule Augsburg.

More Posts - Website - Twitter - Google Plus

2 Gedanken zu „SEO Fachliteratur: Bücher, Blogs und andere Quellen

  1. seo-seo

    Hallo,
    einen großen Dank für die Zusammenstellung der Bücher, Videos und Blogs. Ich habe mir bereits viele tolle Tipps geholt und neue, interessante Informationen erfahren. Ich freue mich auf weitere Beiträge!

    Antworten
  2. Alex

    Servus,
    dickes Dankeschön für die Tipps. Sind die empfohlenen Seiten denn immer noch empfehlenswert oder hat sich das was geändert? In ca. zwei Jahren kann sich ja auch so einige ändern.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.