Kategorie-Archiv: SEO

Mediamarkt.de und der (falsch gesetzte?) Canonical-Tag

Mediapedia: Das Wiki des MediaMarkts
Heute ist mir beim Stöbern auf www.mediamarkt.de zufällig ein (ordentlicher) Bug in deren Crawl- und Indexssteuerung aufgefallen. Seit einigen Jahren versucht sich MediaMarkt mit der Mediapedia in der Bereitstellung von Informationen rund um die Themen der im MediaMarkt Shop erhältlichen Produkte. An sich eine äußerst klevere Taktik, da damit Keywords mit einer informationellen Suchintention (von Google in den Quality Rater Guidelines seit einigen Jahren als „Know“-Keywords bezeichnet) bedient werden können. Erfahrungsgemäß tut sich ein Online-Shop schwer für solche Keywords zu ranken. Zumindest wenn versucht wird mit auf eine Transaktion (also z. B. einen Kauf) ausgerichteten Seiten für „Know“-Keywords zu ranken, da Google – zu Recht – der Meinung ist, dass ein Shop i. d. R. keinen informierenden Charakter hat und somit kein gutes Ziel für informationelle Suchanfragen („know“) darstellt. Wikipedia hingegen schon eher. Diese Problematik lässt sich umgehen, indem ein entsprechender Ratgeber oder Magazin-Bereich geschaffen und mit hochwertigem Content ausgestattet wird. Am besten in einem Unterverzeichnis der Domain. Dies versucht auch MediaMarkt seit einigen Jahren zu erreichen.

Die Mediapedia

Beim MediaMarkt nennt sich dieser Ratgeber-Bereich Mediapedia. In der Mediapedia existiert beispielsweise eine Unterseite zum Begriff „Blendenzahl“. Dort wird dem User erklärt, was es damit auf sich hat und wofür die Blendenzahl wichtig ist. So weit, so gut. Weiterlesen

Was ist Suchmaschinenoptimierung?

Viele haben sicherlich schon einmal das Schlagwort SEO oder Suchmaschinenoptimierung in dem ein oder anderen Gespräch vernommen. Doch was bedeutet SEO eigentlich und wo kann man es einordnen?

SEO ist die Abkürzung für Search Engine Optimization und bedeutet Suchmaschinenoptimierung. Die Suchmaschinenoptimierung ist ein Baustein im Suchmaschinenmarketing (SEM). SEM steht für Search Engine Marketing. Der zweite Baustein, der das Suchmaschinenmarkting komplettiert ist das Suchmaschinen-Advertising, kurz SEA (Search Engine Advertising). Hier wird Werbung bei Suchmaschinen gebucht. Bei Google sind dies Google AdWords.

SEM = SEO + SEA

Suchergebnisseiten werden demnach in zwei Bereiche unterteilt. Der orange markierte Bereich stellt den bezahlten Bereich dar, der grün umrandete Bereich entspricht dem organischen Bereich. Der organische Bereich wird auch oftmals als generischer Bereich bezeichnet. Oftmals spricht man hier auch vom Keyword-Advertising.

Suchergebnisseite SEO vs. SEA

Suchergebnisseite SEO vs. SEA

Die Platzierungen im organischen bzw. genersichen Bereich erlangt man ausschließlich durch die Optimierung von Webseiten.

Im bezahlten Bereich bestimmt – einfach gesagt – der Preis, den man bereit ist zu bezahlen sowie die Qualität der gebuchten Schlüsselbegriffe die Anzeigenposition. Aber keine Angst, diese Kosten hat man mit professioneller Unterstützung voll unter Kontrolle.

Die volle Durchschlagskraft erhält man im Internet, wenn man beide Maßnahmen zum Einsatz kommen.

SEO + SEA = SEM (volle Durchschlagskraft im Web)

Was bedeutet nun eigentlich Suchmaschinenoptimierung (SEO)?

Bei der Suchmaschinenoptimierung werden Webseiten so aufbereitet, dass diese von Suchmaschinen gelesen und inhaltlich verstanden, also interpretiert werden können. Hierzu muss man wissen, dass Suchmaschinen Webseiten nicht grafisch aufbereitet sehen sondern den Quellcode einer Webseite “lesen”.

Unterscheidung OnPage- und OffPage-Maßnahmen

OnPage-Maßnahmen
sind die Optimierungen, die direkt auf und an der Seite vorgenommen werden können Beispiele sind hier: Optimierung des HTML-Titels, Strukturierung der Webseiten, Optierung der internen Verlinkung,…

OffPage-Maßnahmen
sind Optimierungen, die nicht direkt an der Seite vorgenommen werden können. Hierzu zählt beispielsweise das Linkbuilding.

Lokale Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinen-Werbung

Interessant wird es Suchmaschinenoptimierung sowie Suchmaschinen-Werbung lokal zu betreiben, dort wo die Nachfrage am Größten ist.

Nehmen wir an, Sie sind ein Dienstleister in der Umgebung von Augsburg und wollen mit ihrer Dienstleistung oder Gewerbe + Ort im Internet gefunden werden. Beispiel: Autohaus Augsburg. Mit lokaler Suchmaschinenoptimierung für Augsburg und Suchmaschinen-Werbung kein Problem.